Die drei größten Sicherheits-Fehler beim Betreiben von Blogs und CMS

 

Testen Sie jetzt, wie sicher Ihr WordPress ist!

Was passiert, wenn

  • deine Webseite plötzlich weg ist?
  • Google dich nicht mehr listet?
  • deine Besucherzahlen einbrechen?

Was soll ich tun?

Die drei größten WordPress Sicherheitsfehler » Gerd-E.



Mehr als 60 Prozent

aller CMS Webseiten weltweit arbeiten mit WordPress, doch dabei werden Sicherheitsaspekte meist vernachlässigt.

Verheerende Folgen

kann es bringen, wenn Unbefugte in den Adminstrations-Bereich des WordPress eindringen

Mit diesem Schnelltest

können Sie prüfen, ob Ihr WordPress ausreichend vor Angriffen geschützt ist

Das alarmierende Ergebnis aktueller Analysen

Sicherheitsaspekte von Webseiten werden oft überhaupt nicht berücksichtigt.

Das betrifft nicht nur private Webseiten, viele Webseiten von Unternehmen stehen Hackern offen wie einladende Scheunentore.

Für das Design und besondere Funktionen von WordPress Webseiten gibt es oft beachtliche Kosten, doch um den Schutz dieser Investitionen wird kaum ein Gedanke gemacht.

Erschreckend ist schon alleine, dass für den Ernstfall keinerlei Vorsorge getroffen wird.

Hacker können auf immer schnellere Rechentechnik zugreifen, 50.000 Passwörter sind so z.B. innerhalb in weniger als 3 Minuten auprobiert.


Eine sichere WP Webseite bedeudet:

  • Du kannst dich auf Schwerpunktthemen wie Marketing voll konzentrieren
  • Hast mehr Zeit zur Verfügung
  • Du bist vor Gewinnausfall geschützt

mache dein WordPress jetzt sicherer

 

aktualisiert am von Gerd-E. Günther