Weltweit nur 500 Autos gibt es vom Kraftprotz Ford Focus RS500. Die 350 PS aus dem Turbomotor versprechen Fahrspass pur. Bei der Weltpremiere des flotten Sportwagens auf der AMI in Leipzig saß ich in der ersten Reihe.
Im Gedanken habe ich mich damals gefragt: Wie lange muss ich arbeiten, damit ich mir den Flitzer kaufen kann? Anfang 2011 ist mir diese Frage beim Lesen eines Beitrages zum Abo-Masterplan von Heiko Häusler wieder bewußt geworden.

Die Generierung eines passiven Einkommens und die Steigerung der Effektivität der eigenen Arbeit mittels digitaler Info-Produkte ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Das war es doch, was ich ursprünglich mit dem Start meines Internetgeschäftes als langfristiges Ziel erreichen wollte. In der täglichen Arbeit hatte sich die Suchmaschinenoptimierung als Mittelpunkt herausgebildet. Für Kundenprojekte und eigene Webseiten Top Positionen bei Google zu erklimmen, ist eine tolle Herausforderung. Die Gewinnung neuer Kunden und deren langfristige Betreuung macht viel Spass. Doch der Tag hat nur 24 Stunden.

Die Profis im Internetmarketing wie Mario Schneider, Dirk Henningsen, Matthias Brandmüller oder David Seffer zeigen mit ihren Erfolgen auf, was in diesem Geschäftsbereich möglich ist. Online Geld verdienen ist keine Utopie, mit dem notwendigen Handwerkszeug und dem dazugehörenden Know How  sowie dem Willen zum Erfolg und am allerbesten natürlich mit praktischer Anleitung durch einen Experten kann es jeder schaffen.

So kam mir der Start des 52 Wochen Kurses im VIP Affiliate Club von Ralf Schmitz gerade recht. Von der Pike auf erlernt bei diesem Online-Kurs jeder Neueinsteiger das technischen Wissen und wird mit dem Know How einen Internetmarketing-Experten ausgestattet. Nach einem Jahr lernen und der sofortigen praktischen Umsetzung wird ein solides Affiliateunternehmen entstanden sein.

An dieser Stelle werde ich über den VIP Affiliate Club berichten. Ob im Detail oder als Überblick, das wird sich entsprechend der Inhalte der einzelnen Lektionen ergeben.

Genauer werde ich zu den einzelnen Tools – also zum Handwerkszeug – berichten, welche ich selbst im Club kennenlerne oder im Internet finde und bei meinen Webseiten auch einsetzte.

Mehr dazu lesen bei: trends-in.de

Secured By miniOrange